Therapie-Angebot

 

REHA-FORUM ist ...

 

Private Entwöhnungs-Behandlung für alkoholkranke Damen und Herren

nach einer Entgiftung. Ebenso: Auffrischungs-Therapie; Rückfall-Coaching; Motivationsbehandlung z. B. vor MPU; bei Polytoxi-komanie (Medikamente); Raucherentwöhnung. Kontraindiziert bei Leber-Zirrhose, Korsakow-Syndrom.

 

Behandlungs-Ziel:

konsequent alkohol-abstinent leben können = in zufriedener Alkoholfreiheit!

 

Auf Wunsch - enorm kurze Behandlungsdauer:

  • nur 7 Tage = intensive Einzeltherapie für Hochmotivierte, mit persönlichem Mentor im Hotel - oder:
  • 8 bis ~14 Tage = z. B. bei beruflichen Zwischen-Terminen bzw. gewünschter Nähe zur Familie - oder:
  • 10 - 20 Einzel-Sitzungen (je 2 - 4 Std.) = bei voll-ambulanter Einzel-Behandlung in privater Praxis (auf Wunsch auch ergänzt durch online-Beratung).

 

Hotel oder Privatpraxis

statt Suchtklinik, Sanatorium usw. - in großzügiger Behandlungs-Atmosphäre:

Souveräner Status als Hotel-Gast bzw. Seminarteilnehmer (nie als „Kranker“ oder „Alkoholiker“). Auf Wunsch besonders diskreter Rahmen: in exklusiver Suite, unter „Zweitnamen“ für die sichere Anonymität!

 

Stationäre und / oder ambulante Behandlung nach individuellem Wunsch:

Freie Wahl zwischen stationärer Therapie, teil-stationärer und voll-ambulanter Behandlung, nach Beratung.

Kombi-Variante „Stationäre Ambulanz“ = besonders erfolgreich: vier Tage (mit Mentor) im Hotel, danach 4 - 6 ambulante Sitzungen in Privatpraxis. = Abgeschlossene Entwöhnung in nur 8 - 12 Tagen möglich!

 

Einzel-Therapie

= also niemals Gruppentherapie! Auf Wunsch auch mit Partner/in - oder im kleinsten Kreis.

 

Persönlicher Mentor

und Therapeuten-Team (= vier fachlich und menschlich hoch qualifizierte Persönlichkeiten) leiten den Patienten auf allen Stufen seines Persönlichkeits-Aufbaus an und begleiten resourcenorientiert.Ggf. auch in „zeitlosen“ Behandlungs-Epochen, befreit vom Stundentakt: mit offenem Ende!

 

Entspanntes, vertrauensvolles Arbeitsklima

durch Gespräche auf gleicher Augenhöhe: viele Patienten betrachten daher ihre Behandlung schon nach wenigen Stunden als „Heimspiel“ und öffnen sich so gelassener, deutlich befreiter von Ängsten, der therapeutischen Durcharbeit biografischer Altlasten.

 

Freundeskreis (ehemaliger) FORUM-PatientInnen,

trifft sich monatlich mit den Therapeuten: lockerer Erfahrungsaustausch zur Praxis des alkoholfreien Lebens, hilft den Behandlungserfolg zu stabilisieren!

 

Therapeutische Nachsorge:

jede(r) Ex-Patient(in) wird vom persönlichen Mentor nachbetreut:

6 Monate individuelle Rückfall-Prophylaxe durch abgestuftes Nachsorgeprogramm aus unmittelbarer Begegnung, ambulanter Einzelberatung, FPI-Persönlichkeits-Check-up, telefonischer Rufbereitschaft usw.

 

Überschaubare Therapie-Kosten 

durch Behandlungspauschalen ab € 3900,- (inkl. Einzelbetreuung und Nachsorge). Unterstützung

bei dem Versuch, Sozialversicherungsträger an den Behandlungs-Kosten zu beteiligen. Beihilfe durch REHA-FORUM-STIFTUNG möglich! - Erstgespräch = immer ohne Berechnung!

 

Träger der Maßnahmen:

Institut für Integrale Rehabilitation. Seit 1988 richtet es seine stationären Therapien meist im Panoramahotel Heimbuchenthal (Naturpark Spessart) aus, für ambulante Einzelbehandlung betreibt es zwei eigene Privatpraxen in D-63811 Stockstadt.

 

 

.... zurück auf Start.

.... nächste Seite.